Prof. Dr. Hartmut Schröder

Prof. Dr. Hartmut Schröder studierte Sozialwissenschaften an der Universität Duisburg und promovierte in Linguistik an der Universität Bielefeld. Von 1990 bis 1993 war er Professor für Angewandte Linguistik und Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaften an der Universität Vaasa (Finnland). Seit 1994 Inhaber des Lehrstuhls für Sprachgebrauch und Therapeutische Kommunikation an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und dort Gründer des Instituts für transkulturelle Gesundheitswissenschaften. Initiator des ersten universitären Masterstudiengangs für Komplementäre Medizin. An der privaten Steinbeis-Hochschule in Berlin leitet er das Steinbeis-Transfer-Institut für Therapeutische Kommunikation und integrierte Gesundheitsförderung.

Neben der akademischen Forschung und Lehre hat Hartmut Schröder zahlreiche Aus- und Fortbildungen in Entspannungstherapie, Ernährungstherapie, Klangtherapie und Hypnocoaching absolviert. Zusatzqualifikationen in Imaginativer Körper-Psychotherapie hat er u.a. am Institut für Psychosomatik und Psychotherapie in Potsdam-Babelsberg erworben. Er ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Beiräte und Herausgeber mehrerer Schriftenreihen. Zusammen mit seiner Frau Marlen Schröder hat er das Therapeium – Zentrum für Natur- und Kulturheilkunde gegründet, in dem er auch in eigener Praxis tätig ist. Weitere Informationen: www.therapeium.de

Teilen.

Über den/die Autor/in

Die Gesundheitslounge
Die Gesundheitslounge