Dr. med. Hartmut Baltin

Dr. med. Hartmut Baltin studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Medizin. Seit der klinischen Ausbildung betreibt er seit über 30 Jahren eine Praxisklinik mit dem Schwerpunkt naturheilkundlicher Heilverfahren in Aschau im Chiemgau/Bayern und ist ein weithin renommierter, ganzheitlich orientierter Spezialist für chronische Schmerzerkrankungen, neurologische Erkrankungen wie etwa Multiple Sklerose, Borreliose und Krebserkrankungen.

In seiner Praxisklinik sowie in zahlreichen Vorträgen und Fachartikeln tritt der berufene Mediziner vor allem für eine regulative, menschenwürdige Medizin ein, die die Erkenntnisse der Schulmedizin mit der Erfahrungsmedizin der Naturheilkunde zugunsten des Patienten verbindet. „Primum non nocere“, also „zuerst einmal nicht schaden“ bzw. vereinfacht „so wenig wie möglich, so viel wie nötig“ ist elementarer Grundsatz von Dr. Baltin bzgl. seiner Diagnostik und Therapie.

Dr. med. Hartmut Baltin ist Vorsitzender des Europäischen Fachverbandes für Insulin-Potenzierte Therapie (IPT/IPTLD) und Mitglied in zahlreichen ärztlichen Gesellschaften, u. a. war er langjähriger Vorstand der „Ärztliche Gesellschaft für Ozontherapie“, Gründungsmitglied der „Gesellschaft für Ozon- und Sauerstoffmedizin“, Gründer der „Ärztlichen Arbeitsgemeinschaft für biologische Medizin München“ Gründungsmitglied der „SABA“ (Society for Advancement in Brain Analysis) u. v. m.
Das Credo von Dr. Baltin ist es auch nach über 30 Jahren der ärztlichen Tätigkeit, die Natur des Menschen im Gleichgewicht zu halten bzw. diese dahin zurückzuführen, wenn dies durch Erkrankung notwendig geworden ist.

Teilen.

Über den/die Autor/in

Die Gesundheitslounge
Die Gesundheitslounge