Ein Vergleich der Vorgehensweise der heutigen offiziellen Medizin mit den Grundgedanken der Naturheilkunde.

Der Mensch braucht Naturheilkunde. In einer Welt, in der die offizielle Medizin fast vollständig technisiert wurde und die menschliche Seite zu verschwinden droht, ist es an der Zeit innezuhalten. Ist der eingeschlagene Weg noch richtig?

Seit dem Ende des 2. Weltkriegs hat sich der prozentuale Anteil der Krebstoten vervierfacht, die Anzahl der Toten in Folge von Herzinfarkt und Schlaganfall hat sich erheblich erhöht. Die Frage ist: Wo ist der medizinische Fortschritt geblieben? Versteht unsere offizielle, sogenannte Medizin überhaupt Ursache und Entwicklung der Erkrankungen?

Dieses Buch zeigt, daß dies leider nicht der Fall ist. Medizin im Sinne des Heilens, des Wiederherstellens, des Ganzmachens gerät in den Hintergrund hinter einer blinden Symptomunterdrückung. Mehr noch: Unsere Mediziner werden so geschult, daß nach der Ursache der Probleme nicht mehr gefragt wird. Damit läßt man sowohl junge Ärzte unwissend als auch die Bevölkerung buchstäblich ins Messer laufen und produziert folgerichtig massenweise Notfälle.

Es ist an der Zeit wahre Medizin im Sinne von Heilen wieder ins Leben zu rufen – zum Schutz der Menschen und besonders dem unserer Kinder. Dieses Buch zeigt deutlich die Mißstände unserer medizinischen Landschaft auf und schließt damit die Lücke der ersten vier Bücher des Autors für einen Weg ohne Krebs, ohne Herzinfarkt, ohne Arthrose und ohne Allergien.


Autor: Jean-Claude Alix
Verlag: Spurbuch-Verlag
ISBN: 3-88778-297-6

Teilen.

Über den/die Autor/in

Die Gesundheitslounge
Die Gesundheitslounge