Weißdorn kann als eines der wenigen Kräuter über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. 
Die volle Wirkung auf das Herz stellt sich nach ca. 6 Wochen ein. 
Weißdorntee kräftigt und verbessert die Sauerstoffversorgung des Herzens. 
Auch nach kräftezehrenden und langanhaltenden Erkrankungen, wie beispielsweise Bronchitis oder Lungenentzündung, ist Weißdorn hilfreich.

Dosierung und Zubereitung: 1-2 TL des Krautes in nicht mehr kochendem Wasser 7-10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. 
Abseihen und im Laufe des Tages 1-3 Tassen trinken.

Teilen.

Über den/die Autor/in

Die Gesundheitslounge
Die Gesundheitslounge